Ein aufblasbarer Whirlpool ist eine Ruhe-Oase im Alltag, wohltuend für Körper und Geist. Sich ein Spa-Erlebnis nach Hause zu holen ist in dieser Verbindung nicht nur eine Phrase, sondern gelebte Realität. Genuss verspricht das sprudelnde Wellness-Programm eines aufblasbaren Whirlpools im Outdoor- und Gartenbereich sowie in geschlossenen Räumen. Perfekt in jeder Jahreszeit!

Aufblasbarer Whirlpool von Intex

Alles zum aufblasbaren Whirpool

Gesundheit ist ein hohes Gut und ein Whirlpool bietet Entlastung. Er ist ein Stück Luxus und zudem viel mehr. Das warme Sprudeln, die perlenden Wasserbläschen und die damit einhergehende Massage begünstigen das körperliche Wohlsein durch Entspannung und lassen Stress und Sorgen abfallen. Wer allein, zu zweit, mit der Familie und Freunden eine angenehme Zeit im Wasser verbringen möchte, kann sich den Wunsch danach mit einem Sprudelbad wertvoll erfüllen. Ganz ohne Spa-Besuch und den damit verbundenen Wegen.

Ist ein aufblasbarer Whirlpool auch für den Winter geeignet?

Diese Frage kann nur mit einem sehr vorsichtigen Ja beantwortet werden, denn die meisten aufblasbaren Whirlpools sind nur bis zu einer Außentemperatur von 4°C bis 6°C nutzbar. Das verwendete Material wird bei Kälte zu sehr beeinträchtigt und somit brüchig. Daher kann nur in milden Regionen ein Sprudelbad auch im Winter draußen in Anspruch genommen werden.

Allerdings gibt es auch sehr wenige Modelle, die winterfest sind und Frost dank der verwendeten Materialien überstehen und tatsächlich ganzjährig einsetzbar sind. Darunter befindet sich beispielsweise der frostbeständige, aufblasbare Whirlpool MSpa „Alpine Delight“.

Zu bedenken sind jedoch die hohen Energiekosten, die im Winter für die Beheizung des Wassers zustande kommen. Eine Lösung kann sein, den aufblasbaren Whirlpool in der kalten Jahreszeit im Garten bzw. Außengelände abzubauen und in einen tragfähigen Innenraum zu verlagern.

Lay-Z-Spa Whirlpool "Palm Springs" von Bestway

( Rezensionen)
Lay-Z-Spa Whirlpool

Besonderheiten

  • Durchmesser: 196 cm
  • Höhe: 71 cm
  • Wasserkapazität: 916 Liter
  • 120 AirJet-Düsen
  • auf 40°C aufheizbar
  • Platz für bis zu sechs Personen
  • dreilagiges Tritech-Material
  • Abdeckung ist aufblasbar mit zusätzlicher Isolierschicht

Dieser runde Whirlpool wird mit einem digitalen Bedienfeld geliefert, über das alle Einstellungen vorgenommen werden. Diese umfassen die Massagefunktion, das Filtersystem und die Heizung.

VorteileNachteileLieferumfang
  • Filter- und Heizfunktion verfügen über eine automatische Abschaltfunktion
  • Heizfunktion läuft auch während der Massagefunktion
  • aufblasbare Thermoabdeckung
  • Anschlüsse der Pumpe an die Schläuche müssen vorsichtig bedient werden, um sie nicht zu überdrehen
  • ist eher für vier als für sechs Personen geeignet
  • Whirlpool aufblasbar
  • isolierende Abdeckplane
  • isolierende Bodenmatte
  • Dosierschwimmer
  • Filterkartusche
  • Manometer
  • selbstklebende Reparaturflicken
Amazon.de
464,90
inkl 19% MwSt

Warum ein aufblasbares Sprudelbad statt einer fest installierten Variante?

Wer einen Whirlpool besitzen möchte, ist ein aufblasbares Modell für all jene die ideale Alternative, für die aus verschiedenen Gründen kein fest installierter infrage kommt, denn:

Welche Vorteile haben aufblasbare Whirlpools?

Schneller Auf- und Abbau

Im Gegensatz zu einem installierten Sprudelbad ist ein aufblasbarer Whirlpool zügig aufgebaut und ebenso schnell wieder in seiner Verpackung verschwunden.

Kein fester Standort – mehr Entscheidungsfreiheit

Ein Umzug, die schlichte Freude an Veränderung des Standorts – alles kein Problem mit diesem flexiblen System. Auch dem Verkauf des Whirlpools steht nichts im Wege, wenn sich Interessen oder allgemeine Lebensumstände verändert sollten.

Platzsparend

Neben der örtlichen Flexibilität lässt sich ein aufblasbarer Whirlpool auch ohne großen Platzaufwand nach dem Abbau verstauen.

Geringere Kosten

Ein aufblasbares Sprudelbad-Modell ist wesentlich günstiger in der Anschaffung als ein fest zu installierendes. Tatsächlich kostet es nur einen Bruchteil, ohne dass der Wohlfühl-Faktor darunter leiden würde.

Wo kann ein aufblasbarer Whirlpool aufgebaut werden?

Die Standortwahl ist eine Frage, mit der sich jeder Besitzer eines Sprudelbads mehr oder weniger beschäftigen muss. Viele aufblasbare Modelle sind für draußen wie für Innenräume geeignet. Wichtig ist stets, einen ebenen Untergrund zu wählen.

Ein paar Überlegungen sollten dennoch zuvor stattfinden:

Im Outdoor-Bereich

Einem Gartenbesitzer mit dem Wunsch nach einem Outdoor-Whirlpool fällt die Entscheidung leichter, denn auf ebenen, festen Untergründen kann er problemlos draußen aufgestellt werden. Ob auf dem Rasen oder auf der tragfähigen Terrasse, das ist ganz den eigenen Vorlieben überlassen. Allerdings muss ein Netzstecker erreichbar sein, um Strom für Pumpe, Heizung und Filtersystem bereitstellen zu können.

Achtung: Soll geplant werden, den aufblasbaren Whirlpool auf dem Balkon aufzustellen, ist allerhöchste Vorsicht geboten! Dem hohen Gewicht halten die wenigsten Balkon-Konstrukte stand! Der eigenen und der Sicherheit anderer zuliebe ist für das Sprudelbad ein stabiler Standort vorzuziehen!

Im Innenbereich

Neben einem ausreichend geräumigen Platz und einer Stromzufuhr sind die Baustatik des Hauses und auch die baulichen Begebenheiten wegen eventuell austretenden Wassers entscheidend zu berücksichtigen. Mit Wasser gefüllt wiegt ein aufblasbarer Whirlpool – ja nach Größe des Modells – bis zu über eine Tonne, ein Gewicht, das nicht jede Hausdecke problemlos und vor allem gefahrlos meistert. Daher bietet sich ein angenehm gestalteter Kellerraum gut an, da sich darunter keine Wohnräume befinden. Das hat auch den Vorteil geringerer Auswirkungen durch Wasser. Auch das Ablassen des Wassers sollte im Vorfeld geklärt sein.

Generell muss die Baustatik jeden Platzes berücksichtigt werden, der für die Aufstellung in Erwägung gezogen wird!

Welche Arten von aufblasbaren Whirlpools gibt es?

Die erhältlichen Modelle unterscheiden sich bei verschiedenen Merkmalen. Welche davon für die Kaufentscheidung mehr gewichtet werden, ist sehr individuell.

Größe/Personen-Anzahl

Die Größe bewegt sich zwischen kleinen aufblasbaren Whirlpools für bis zu zwei Personen und großen Varianten, die bis zu sechs bis acht Personen Platz bieten. Entsprechend beginnen die Maße ca. bei einem Durchmesser von 150 cm bis über 220 cm. Entsprechend fällt auch die benötigte Wassermenge aus. Mehrere hundert Liter bis über 1000 Liter müssen eingeplant werden.

Form

Am geläufigsten sind eine runde oder auch viereckige Form. Sehr große Whirlpools werden teilweise auch achteckig produziert wie beispielsweise der Intex PureSpa Jet & Bubble Deluxe Octagon für sechs Personen.

Whirlpool mit Luftdüsen

Einfachere aufblasbare Sprudelbäder verfügen einzig über Luftdüsen, über die das beliebte Sprudeln und Blubbern des Wassers erzeugt wird. Mit ihnen wird eine leichte Sprudelmassage bewirkt.

Whirlpool mit zusätzlichen Jetdüsen

Jetdüsen sind im Vergleich viel stärker als Luftdüsen und sind in der Intensität ähnlich wie die Massage-Düsen von Whirlpools in Wellness-Anlagen. Um das zu erreichen, wird das Wasser mit recht hohem Druck durch die Jetdüsen gepumpt.
Die Kombination aus beiden Düsen-Arten bietet eine angenehm wohlige Sprudelmassage und eine kräftigere Wassermassage.

Materialstärke

Je nach Ausführung unterscheidet sich die Materialstärke und die Fertigung der benutzen Plane. Spezielle PVC-Gewebe bieten eine hohe Robustheit. Markenhersteller wie Intex, Bestway oder MSpa legen großen Wert auf reiß- und abriebfeste, mit Luft befüllte Wände und verwenden Beschichtungen und einen inneren Aufbau, die dafür sorgen, dass der Whirlpool über lange Zeit hinweg formstabil bleibt. Auch Einflüssen wie UV-Strahlen und bis zu einem gewissen Grad Kälte halten sie daher stand.

Salzwassersystem oder Chlor-System

Das Wasser eines Whirlpools bedarf einer gewissen Pflege, ähnlich einem Swimmingpool. Um die Qualität des Wassers aufrecht zu erhalten, setzen Hersteller entweder auf ein Chlor-System oder auf ein Salzwasser-System.

Ausstattung

Ein aufblasbarerer Whirlpool wird mit einer Bodenplane und einer Abdeckplane geliefert. Außerdem gehören eine Heizung, eine Sprudelpumpe und ein Control-Panel zum Lieferumfang.

  • Bodenplane: Sie schützt den Whirlpool vor dem Untergrund und bietet einen gewissen Grad an Isolierung.
  • Abdeckplane: Wenn der Whirlpool nicht verwendet wird, schützt die Abdeckplane im Außenbereich vor Verschmutzungen durch Blätter und andere Pflanzenteile sowie vor Insekten und ähnlichem. Zusätzlich hilft sie, die Temperatur des Wassers bis zu einem gewissen Punkt zu halten. Manche Abdeckplanen sind extra isolierend aufgebaut.
  • Heizung: Sie erwärmt das Wasser; bei den meisten Modellen sind bis 40°C möglich, manche Varianten bieten auch ein Aufheizen auf bis zu 42°C.
  • Sprudelpumpe: Sie wird gewöhnlich dafür genutzt, den Whirlpool aufzublasen und schließlich auch für das sprudelnde Wasser und gegebenenfalls für den Betrieb der Jetdüsen.
  • Control-Panel: Über das Control-Panel werden Wassertemperatur, Sprudelfunktionen und die Filterfunktion geregelt. Manche Modelle sind mit einer zusätzlichen Fernbedienung ausgestattet.

Optional können verschiedene Gadgets für aufblasbare Whirlpools angeschafft werden. Darunter befinden sich Zusatzausstattungen wie beispielsweise Sitze oder eine Polsterung für den Whirlpool-Boden. Auch aufblasbarere Kopfstützen und Getränkehalter sowie LED-Beleuchtungselemente bietet der Handel.

Intex Pure Spa Bubble Massage

( Rezensionen)
Intex Pure Spa Bubble Massage

Besonderheiten

  • Durchmesser: 216 cm
  • Höhe: 71 cm
  • Wasserkapazität: 1098 Liter
  • 140 Luftdüsen
  • bis 40°C aufheizbar
  • für bis zu sechs Personen

Dieser runde Whirlpool mit automatischem Heizsystem bietet hohen Luxus und Sitzkomfort. Das Material ist sehr robust und UV-beständig.

VorteileNachteileLieferumfang
  • sehr stabil durch dreifach laminiertes Vinyl
  • integriertes Kalkschutzsystem
  • leise im Betrieb
  • eher für vier als für sechs Personen geeignet
  • Aufblasbarer Whirlpool
  • Pumpe
  • Bodenisoliermatte
  • Isolierabdeckung
  • Tasche zur Aufbewahrung
  • Filterkartusche
  • Dosierschwimmer
  • Wassertest-Kit
Amazon.de
550,00
inkl 19% MwSt

Einen aufblasbaren Whirlpool aufbauen – so geht’s:

Im Grunde ist der Aufbau eine schnell erledigte Sache, lediglich das Aufwärmen des Wassers auf die Wunschtemperatur nimmt Zeit in Anspruch. Natürlich liegt mindestens eine schriftliche Aufbauanleitung dem gekauften Sprudelbad bei, manche Anbieter liefern sogar eine auf DVD aufgezeichnete Video-Anleitung zum aufblasbaren Whirlpool mit.

Grundsätzlich ähnelt sich trotz der unterschiedlichen Modelle der Aufbau:

Ist der passende Platz gewählt (ebener, tragfähiger Untergrund), wird eine normalerweise mitgelieferte Bodenplane darauf ausgelegt. Gegebenenfalls sind im Liefer- oder Kaufumfang des aufblasbaren Whirlpools zusätzlich isolierende Matten beigelegt oder diese Funktion erfüllt die Bodenplane zusätzlich. Natürlich kann jeder selbst zusätzliche Isoliermatten beispielsweise aus Styropor verwenden, das bietet noch mehr Isolation und einen hohen Komfort.

Der ausgepackte Whirlpool wird auf der Plane so platziert, wie er am Ende aufgestellt sein soll. Mit einer elektrischen Pumpe wird das Sprudelbad mit einer Schlauchverbindung anschließend aufgepumpt. Die Pumpe ist bei vielen Modellen im Whirlpool integriert und sorgt später auch für das blubbernde Wasser. Das Aufpumpen dauert zwischen einigen Minuten bei kleineren Modellen oder entsprechend länger bei großen Varianten. Danach kann der Schlauch, der in die Doppelwand des Whirlpools führt, wieder entfernt werden und die Öffnung wird verschlossen.

Der Whirlpool steht, jetzt kann er noch etwas gedreht und geschoben werden, bis man mit der Position zufrieden ist. Nun wird das Filtersystem eingebaut. Das ist in der Regel denkbar einfach, denn zumeist wird dieses nur an der dafür vorgesehenen Stelle aufgeschraubt.

Der aufgeblasene Whirlpool wird nun mit Wasser befüllt. Dazu dient ein normaler Gartenschlauch. Den Wasserstand kontrolliert man über Markierungen, die die maximale Befüllung anzeigen.

Nun kann über das Bedienfeld oder die mitgelieferte Fernbedienung die Filterfunktion sowie die Luftblasen-Funktion getestet werden.

Funktionieren diese, wird das Wasser auf die gewünschte Temperatur aufgeheizt. Dazu wird die Temperatur über das Bedienfeld ausgewählt und die Heizung angestellt. Nach diesem Vorgang ist der aufblasbare Whirlpool einsatzbereit für ein erstes Sprudelbad!

Abbau und Lagerung eines aufblasbaren Whirlpools

Soll der Whirlpool längere Zeit nicht genutzt werden, muss er abgebaut und gelagert werden. Dafür ist die Bedienungsanleitung des Sprudelbads zu befolgen, doch im Prinzip handelt es sich um folgenden Ablauf:

  1. Zunächst wird das Wasser über ein Ablassventil abgelassen.
  2. Im Anschluss ist eine einfache Reinigung mit warmem Wasser und einer milden Seife oder Spülmittel erforderlich.
  3. Nach dem alles gründlich abgespült wurde, lässt man den Whirlpool vollständig trocknen, dabei beachtet man auch, dass auch in allen Falten und Nähten keine Feuchtigkeit zurückgeblieben ist.
  4. Die Luft des Whirlpools wird abgelassen. Je nach Modell wird dazu die Pumpe zum Absaugen der Luft verwendet.
  5. Der Whirlpool kann nun gefaltet und in eine eventuell mitgelieferte Tasche gepackt werden. Alle Schläuche und weiteres Zubehör sind ebenfalls zu verstauen. Ein großer Karton ist dazu sehr hilfreich.
  6. Der aufblasbare Whirlpool wird in einem frostfreien Raum, der nie kälter als 6°C, besser sogar nie kühler als 10°C wird, gelagert. Das ist wichtig, damit das Material des Whirlpools nicht durch Kälte brüchig werden kann. Auch die Technik wird auf diese Weise geschützt.

Die Pflege eines aufblasbaren Whirlpools

Bei der Whirlpool-Pflege kommt es vor allem darauf an, dass die Wasserqualität gesichert wird. Einer Überlastung durch Keimen ist unbedingt vorzubeugen. Diese gelangen über die Haut und auch durch eventuelle Verunreinigungen aus der Natur in das Wasser und können sich ohne die richtige Pflege dank der Wärme des Wassers vermehren und sogar gesundheitsschädlich sein.

Eine Wasser-Desinfektion ist daher unerlässlich und darf nicht vernachlässigt werden. In diesem Zuge muss ebenfalls der pH-Wert des Wassers reguliert werden. Beim empfohlenen pH-Wert für aufblasbare Whirlpools von 7,2 bis 7,8 wirkt auch die Desinfektion am besten. Außerdem wirkt man mit dem passenden pH-Wert Reizungen von Haut und Körper sowie Kalkablagerungen und Metallablagerungen vor.

Whirlpool-Wasser-Desinfektion

Für die Desinfektion des Wassers stehen verschiedene Methoden und Mittel zur Verfügung:

  • Chlor
  • Aktivsauerstoff
  • Brom

Wichtig ist bei allen Desinfektionsmitteln, dass im Vorfeld ein optimaler pH-Wert des Wassers eingestellt worden ist.

Chlor

Chlor ist sehr beliebt und am geläufigsten, um dem Keimwachstum im Wasser Einhalt zu gebieten. Vielen Whirlpools wird dazu ein Schwimmer beigelegt, in den das Chlor in Form von Tabletten hineingelegt und ins Wasser gesetzt wird.

Aktivsauerstoff

Wer auf Chlor allergisch reagiert oder schlicht den Geruch nicht sonderlich mag, kann auf Aktivsauerstoff zurückgreifen. Mit einer kleinen Einschränkung: ein häufiges Nutzen des Whirlpools, denn die Desinfektion des Wassers ist damit weniger effektiv.

Brom

Dieses zur Wasserdesinfektion genutzte Element ist geruchsneutral und schonend zur Haut, zu Augen und Haaren. Bei Wasser mit schwankenden pH-Werten ist es eine gute Alternative, da es von diesem Wert weniger beeinträchtigt wird als Chlor oder Aktivsauerstoff.

Zu welchem Mittel man auch greift, nach einer Behandlung sollte das Wasser mit Teststreifen geprüft werden. Dazu hält man sich an die Anweisungen des Desinfektionsmittel-Herstellers, die der Packung beiliegen.

Besonderheit: aufblasbarer Whirlpool mit Salzwasser-System zur Wasserreinigung

Viele Modelle aufblasbarer Sprudelbäder können ausschließlich mit Süßwasser genutzt werden. Eine Alternative, die vor allem die Wasserreinigung sehr einfach macht, sind Whirlpools mit Salzwasser-System.

Vorteile eines Salzwasser-Systems:

  • kein Chlor oder anderes Desinfektionsmittel ist zwingend notwendig
  • ist schonend zur Haut

Nachteil:
Der aufblasbare Whirlpool muss für den Betrieb mit Salzwasser geeignet sein. Da die Belastungen für das Material des Sprudelbads wie auch für Pumpe und Filter höher sind, ist auch ein aufblasbarer Whirlpool mit Salzwasser-System teurer als ein herkömmlicher. Allerdings kann ein Salzwasser-Whirlpool auch mit Süßwasser betrieben werden.

Aufblasbarer Whirlpool: pH-Wert regulieren

Der pH-Wert gibt an, ob das Wasser sauer, basisch oder neutral ist. Wie und mit welchen Mitteln der pH-Wert bei einem Whirlpool reguliert wird, ist abhängig von der verwendeten Wasserdesinfektion: Chlor (organisch oder anorganisch) oder Brom.

Der pH-Wert muss sich zwischen 7,2 und 7,8 bewegen, damit die Desinfektion optimal stattfinden kann.

Durch einen optimal eingestellten pH-Wert ergeben sich weitere Vorteile:

  • Schutz der Haut
  • Schutz der Technik und dadurch eine längere Lebensdauer
  • Filter bleiben besser gängig
  • die Desinfektion hält länger an
  • weniger Ablagerungen von Kalk im Whirlpool

Für die Regulierung werden pH-Senker und pH-Heber benötigt.

Wichtig dabei ist, sich an die Nutzungsanweisungen des verwendeten Mittels zu halten. Grundsätzlich wird zuerst das Desinfektionsmittel ins Wasser gegeben und die Pumpe sollte ein paar Minuten auf voller Leistung laufen, ehe man den pH-Wert testet.

Zum Testen des pH-Werts können Teststreifen oder spezielle Tabletten verwendet werden.

Je nach Ergebnis wird dem Wasser ein pH-Senker oder pH-Heber zugesetzt.

Dazu gibt es eine Faustregel:

  • Wer anorganisches Chlor verwendet, benötigt mehr pH-Senker.
  • Wer organisches Chlor verwendet, benötigt mehr pH-Heber.
  • Wer Brom verwendet, benötigt mehr pH-Heber.

Flüssige pH-Regulierungsmittel sind Granulaten vorzuziehen, da diese schonender zur Technik des aufblasbaren Whirlpools sind. Außerdem sind sie leichter zu dosieren.

Besonders in den ersten zwölf Wochen muss der pH-Wert häufig kontrolliert und bei Bedarf reguliert werden. Das ist darauf zurückzuführen, dass sich das Wasser einfahren muss. Mit ein wenig Geduld entwickelt man schnell ein Gefühl für diesen notwendigen Vorgang. Wichtig dabei ist, dass zunächst stets wenig pH-Heber bzw. pH-Senker zugegeben wird, um sich heranzutasten.

Reinigung eines aufblasbaren Whirlpools

Trotz des Filtersystems muss ein aufblasbarer Whirlpool in regelmäßigen Intervallen gereinigt werden. Man beseitigt Ablagerungen der chemischen Mittel, Hautschuppen und Textilabrieb von Badebekleidung.

Praktisch ist ein Pflegeset für aufblasbare Whirlpools. Darin sind sinnvolle Bürsten und ein Kescher enthalten, mit dem man Laub und anderes vom Wasser abfischen kann. Unbedingt notwendig ist ein solches Set jedoch nicht. Ein weicher Schwamm oder ein Lappen tun es auch.

Hinweis: Die Desinfektion des Wassers und damit das Halten des pH-Werts sind immens wichtig. Dennoch kann es vorkommen, dass das Wasser kippt und sogar veralgt. Ein Wasserwechsel ist in einem solchen Fall anzuraten. Im Zuge dessen sollte man auch den aufblasbaren Whirlpool reinigen.

Sanfte Reinigung

Mit einer milden Seife oder Spülmittel werden mit einem weichen Lappen oder Schwamm alle Oberflächen des ausgeleerten Whirlpools innen wie außen abgerieben und mit warmen Wasser gründlich abgespült. Wenn der Whirlpool geleert wurde, um ihn abzubauen und zu lagern, muss er vollständig trocknen, bevor er weggeräumt wird, um Schimmelbildung und ähnlichem vorzubeugen.

Entkalken des Whirlpools

Normalerweise sollte keine Entkalkung notwendig sein, denn durch eine gewissenhafte pH-Wert-Kontrolle und –regulierung sowie einen regelmäßigen Austausch des Wassers wird diese vermieden. Einige aufblasbare Whirlpools bieten auch ein integriertes Kalkschutzsystem.
Sollte es trotzdem zu Kalkablagerungen kommen, dürfen keine Entkalker zur Hilfe genommen werden; diese könnten dem Material zusetzen und zu Beschädigungen führen. Eine wie eben beschriebene sanfte Reinigung ist ausreichend.

Filterkartusche reinigen

Die Filterkartusche muss ebenfalls ungefähr wöchentlich kontrolliert und unter Umständen gereinigt werden. Oberflächliche Verschmutzungen wischt man mit einem Lappen ab, außerdem hilft gegen Verunreinigungen, die Kartusche ausgebaut mit fließendem Wasser durchzuspülen.
Die Hersteller der aufblasbaren Whirlpools raten zu einem regelmäßigen Austausch der Filterkartuschen. Dabei sollte man sich jedoch nicht stur an die Herstellerangabe halten, sondern den Zustand der Filterkartusche in Augenschein nehmen. Eine starke Beanspruchung ist leicht zu erkennen – dann wird eine neue eingesetzt. Wie oft dies der Fall ist, hängt von der Wasserqualität ab und von der Häufigkeit der Nutzung des Sprudelbads.

Beliebte aufblasbare Whirlpool-Modelle

Folgende Whirlpools zum Aufblasen werden gerne gekauft und haben sich in vielen Haushalten bewährt.

Intex Pure Spa achteckig mit integriertem Salzwassersystem

( Rezensionen)
Intex Pure Spa achteckig mit integriertem Salzwassersystem

Besonderheiten

  • Durchmesser: 218 cm außen, 168 cm innen
  • Höhe: 71 cm
  • Wasserkapazität: 1098 Liter
  • 140 Luftdüsen
  • 6 Jetdüsen
  • aufheizbar auf 40°C

Dieser achteckige Whirlpool zum Aufblasen bietet Platz für bis zu sechs Personen und leistet ein intensives Bubble-Vergnügen dank hoher Pumpenleistung und zusätzlichen Jetdüsen.

VorteileNachteileLieferumfang
  • zusätzliche Jetdüsen für intensive Massage
  • vergleichsweise leise im Betrieb
  • Luft kann für den Abbau über die Pumpe abgesaugt werden
  • Ersatzteil-Lieferung schwierig
  • hoher Platzbedarf
  • aufblasbarer Whirlpool
  • Bodenplane
  • aufblasbare Abdeckung
  • Heizsystem
  • Außenfilterpumpe mit Filter
  • Salzwassersystem
  • 2 Kopfstützen
  • integriertes Kalkschutzsystem
  • Transporttasche
  • Chlor-Diffusor
  • 2 Filterkartuschen
Amazon.de
879,00
inkl 19% MwSt

Whirlpool MSpa "Alpine Delight"

( Rezensionen)
Whirlpool MSpa

Besonderheiten

  • Maße: 158 x 158 cm
  • Höhe: 68 cm
  • Wasserkapazität: 650 Liter
  • 108 Luftsprudel-Massage-Düsen
  • auf 42°C aufheizbar
  • Platz für bis zu vier Personen
  • ganzjährig draußen verwendbar
  • frostbeständig

Dieser quadratische aufblasbare Whirlpool ist vom TÜV Süd geprüft und wurde mit dem Prüfsiegel „geprüfte Sicherheit“ ausgestattet. Es ist eines der wenigen Whirlpools zum Aufblasen, die auch Minusgraden standhalten und ganzjährig im Outdoor-Bereich verwendet werden können.

VorteileNachteileLieferumfang
  • Ganzjährig verwendbar auch bei Frost dank 6-Schicht-PVC-Gewebe aus der Marine-Industrie und spezieller Außen-Beschichtung
  • Schnell-Aufblasfunktion per Knopfdruck
  • Filterwechsel-Alarm
  • PTC-Keramik-Heiztechnologie für geringere Energiekosten
  • Fernbedienung mit Kindersicherung; reguliert Wassertemperatur, Massagedüsen, Timer sowie Steuerung des Filtersystems
  • ist eher ausreichend für zwei bis drei Personen
  • Abdeckplane lässt sich nur schwer mit den Clips verschließen
  • aufblasbarer Whirlpool
  • Filterpumpe
  • Filterkartusche
  • Alu-isolierende Abdeckung
  • Alu-isolierende Bodenmatte
  • kabelgebundene Fernbedienung
Amazon.de
399,00
inkl 19% MwSt