Einen Jacuzzi selber bauen

So baut man etwas selber zum Beispiel einen Whirlpool

© Depositphotos.com/photography33

Einen Whirlpool kann man auch selber bauen. Dafür bedarf es jedoch ein wenig handwerkliches Geschick und ein wenig Zeit sollte man auch miteinplanen. Für den „Do-It-Yourself-Whirlpool“ gibt es verschiedene Strategien oder Pläne. Im folgenden Artikel zeigen wir, wie der eigene Jacuzzi gelingt und was man alles dafür braucht.




Der selbstgebaute Whirlpool – Was braucht man dafür?

Das hängt ganz von der Strategie ab. Wer seinen Whirlpool mit einem Bausatz bauen möchte braucht ganz andere Materialien als Jemand, der bis auf die technischen Bauteile alles selber baut. Deswegen haben wir eine kleine Einkaufsliste für beide Strategien erstellt:

Einkaufsliste für den Bausatz-Whrilpool

  • Whirlpool Bausatz
  • Holz für die Verkleidung und Unterkonstruktion: Wir empfehlen eine PVC-Holz-Mischung, die man nicht jedes Jahr erneut pflegen muss. Diese ist zudem Wetterresistent.
  • Plastikträger für die Unterkonstruktion: Diese Werden entweder auf einem Fundament befestigt oder Einschlaghülsen (Bei erdigen oder sandigen Böden).
  • Spritzgeschütze LED Leuchten
  • Isolierung und Abdeckung für die elektrischen Elemente des Whirlpools.
  • Kabel, Schrauben, Vorschlaghammer, Säge, Rüttelplatte, Wasserwaage, Zangen, Akkuschrauber, Schläuche.

Einkaufsliste für den kompletten Selbstbau

  • Düsen und Pumpensatz
  • LED Leuchten
  • Schläuche
  • Schalbretter
  • Beton
  • Betonsteine
  • Poolfarbe
  • Fliesenkleber
  • Fliesen
  • Fliesenschneider, Akkuschrauber, Mischmaschine, Spachtel und Kellen, Zangen, einen Hammer, verschiedene Eimer, eine Wasserwage, ect.
  • Holz oder PVC für die Verkleidung
  • Anschlusssätze für die Pumpe und die Schläuche
  • Eventuell eine Heizung
  • Einen Abfluss

Anleitung zum Selberbauen eines Whirlpools

In den folgenden Videos erhalten Sie eine detaillierte Anleitung zum Selberbauen Ihres Whirlpools.

Anleitung für den Bausatz Pool (Kosten ca. 2500 Euro)

Im Video hat der junge Man natürlich fachkompetente Hilfe. Bei einem Selbstbau sollte man mindestens eine Woche einplanen. Dazu kommt die Abnahme vom Elektriker.

Anleitung für den kompletten Selbstbau (Kosten ca. 1000 Euro)

Dies ist ein deutlich längeres Projekt. Je nach zur Verfügung stehenden Zeit sollte man hier mindestens 4-6 Wochen einplanen. Die Trocknungszeiten sollten auf jeden Fall eingehalten werden, damit der Pool nachher fest und stabil steht. Zudem sollte für die Wasser-Installation der Rat eines Fachmanns eingeholt werden.